Ambient Assisted Living – Die Technologie für Senioren

Es gibt sie überall: Die kleinen Stolperfallen des Alltags, die besonders für Senioren und körperlich eingeschränkte Personen verheerende Folgen nach sich ziehen können. Deshalb gibt es immer mehr Senioren, die sich in ihrem Alltag auf einen Hausnotruf verlassen. Es gibt mehrere Hausnotrufanbieter, die verschiedene Pakete anbieten. So gibt es den DRK Hausnotruf als Unterstützung, der vom Deutschen Roten Kreuz angeboten wird. Doch was wäre, wenn man sich noch mehr absichern könnte und sein Hausnotrufgerät etwa mit dem Brandmelder verbinden könnte? Ambient Assisted Living ist eine neue Technologie, die genau diese gewissen Extras ermöglicht.

Ein Hausnotruf als Basisabsicherung

Ein Hausnotrufsystem bietet seinem Nutzer die Möglichkeit im Notfall per Knopfdruck schnell Hilfe anfordern zu können. Normalerweise umfasst ein Hausnotrufgerät von allen Anbietern, wie DRK, Johanniter und Sonotel, eine Basisstation und einen Funkfinger. Der Funkfinger, oder auch Handsender genannt, sollte immer als Hals- oder Armband bei sich getragen werden und ermöglicht so dem Hausnotrufnutzer bei einem Unfall im Haus umgehend Hilfe rufen zu können. Über die Basisstation kann sogar Sprechkontakt mit dem Mitarbeiter der Notrufzentrale aufgenommen werden, sodass die aktuelle Situation besser beschrieben werden kann. Da beim Kauf eines Hausnotrufes auch das Krankheitsbild des Käufers festgehalten wird, ist es dem Angestellten der Notrufstelle auch dann möglich die Situation einschätzen zu können, falls kein Sprechkontakt hergestellt werden kann. Ein Rettungsdienst kann also über den Unfall informiert und sofort zum Hilferufenden geschickt werden.

Schnelle Hilfe ist wichtig

Technik ist auch was für Ältere

Nicht nur kleine Hindernisse verstecken sich überall im Haus und erschweren den Alltag. Auch werden die meisten älteren Menschen immer vergesslicher. Eine nicht ausgeschaltete Herdplatte, ein nicht geschlossenes Fenster, ein offengelassener Gashahn. Die Vielfalt der kleinen Unaufmerksamkeiten, die schlimme Folgen nach sich ziehen können, ist groß. Das Ambient Assisted Living soll hier Abhilfe schaffen. Allgemein bezeichnet man all die Technologien als Ambient Assisted Living (AAL), die es Senioren oder vorerkrankten Menschen ermöglichen ihren Alltag zu erleichtern. Deshalb gelten auch Fernbedienungen mit großen Bedienungsknöpfen bereits als AAL. Manche dieser Technologien können praktischerweise sogar mit einem Hausnotruf gekoppelt werden. Rauchmelder, Herdplattenüberwachung, Druck- und Temperatursensoren sowie Wassermelder, Gasmelder und Einbruchsensoren sind Beispiele für Funktionen, die an das Hausnotrufsystem gekoppelt werden können. Besonders bei dementiell erkrankten und vergesslichen Personen ist diese Koppelung äußerst hilfreich. Registriert einer der Sensoren eine Unstimmigkeit wird nicht nur ein Alarm ausgelöst, sondern auch direkt ein Signal zur Notrufzentrale gesendet. Der Mitarbeiter kann dann Kontakt zum Hausnotrufnutzer aufnehmen und sich über die genaue Situation informieren. Somit ist gewährleistet, dass im Notfall immer jemand zu Hilfe eilen kann.

Mit einem Hausnotruf und der Technologie des Ambient Assisted Living ist es Senioren also möglich auch im Alter noch selbstständig zu wohnen. Außerdem wird die Lebensqualität nachgewiesen dadurch gesteigert, dass ein höheres Sicherheitsgefühl gegeben ist. Und wer möchte sich nicht in Sicherheit wiegen können im Notfall nicht alleine zu sein?

© Sandor Kacso – Fotolia.com

Ähnliche Artikel:

  • Senioren und das InternetSenioren und das Internet Dass Senioren eine wachsende Zielgruppe sind, ist bereits seit langem bekannt. Darum ist es kaum verwunderlich, dass auch die Anzahl an Angeboten für Personen höheren Alters im Internet stetig ...
  • Intelligentes Wohnen mit Design Intelligentes Wohnen mit Design Seit Ende der 70er Jahre der erste Homecomputer auf den Markt kam, ging der technische Fortschritt für das eigene Zuhause in großen Schritten unaufhaltbar weiter. Heute unterstützt die Technik unse...
  • Passende Leinwand fürs WohnzimmerPassende Leinwand fürs Wohnzimmer Viele Verbraucher richten sich heute in ihren eigenen vier Wänden ein Heimkino ein. Dies hat den Effekt, dass die Wohnzimmer heute ganz anders aussehen, als sie dies noch vor einigen Jahren tat...
  • Welches Fachwissen haben ElektrikerWelches Fachwissen haben Elektriker Die Aufgabengebiete  des Elektrikers haben sich durch den Fortschritt in der Elektro/ Elektronikindustrie in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt,  daher ist die korrekte Berufsbezeichnung des v...
  • Technik von GartengerätenTechnik von Gartengeräten Wenn man den eigenen Garten optimal und bestens bearbeiten möchte und jegliche Arbeit im Garten professionell ausführen will, dann sollte man über verschiedene technische und handwerkliche Geräte w...
  • Filtersysteme bei StaubsaugernFiltersysteme bei Staubsaugern Bosch Filter zeichnen sich durch ihr hohes Maß an Qualität, ihre Zuverlässigkeit und ihren günstigen Preis aus. Daher nutzen zahlreiche Menschen die Möglichkeit, einen Staubsauger zu erwerben, der ...
  • Längst abgeschrieben, immer noch im GebrauchLängst abgeschrieben, immer noch im Gebrauch Faxgeräte sind unmodern, so wird gerne moniert, insbesondere von jungen Anwendern elektronischer Datenübermittlungssysteme. Doch das Fax ist auch heute noch millionenfach in Gebrauch und garantiert...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>