So funktioniert ein Router

Jeder nutzt ihn, kaum einer versteht ihn

Ein bestimmtes technisches Gerät fehlt heutzutage in kaum einem Haushalt und in modernen Büros schon gar nicht: der Router. Am häufigsten verwenden wir ihn, um einen Zugang zum Internet zu erlangen oder auch, um auf andere Rechner innerhalb eines Netzwerkes zuzugreifen.  Dass wir diese Dinge tun können, ist für uns mittlerweile selbstverständlich, der Router selber bleibt dabei für die meisten aber lediglich ein kleiner Kasten mit blinkenden Lichtern, der in irgendeiner Ecke steht. Wie aber funktioniert eigentlich ein Router?

Knotenpunkt in einem Netzwerk

Die Grundfunktion eines Routers ist das Verbinden von mehreren Geräten zu einem Netzwerk. Dazu werden den angeschlossenen Geräten IP Adressen zugeteilt, von und zu denen Daten empfangen und gesendet werden können. So weiß der Router immer genau, welches Datenpaket wo hin muss. Das können auch Switches, der Unterschied zum Router besteht aber darin, dass dieser gleichzeitig auch eine Verbindung zum Internet aufbauen kann. Er verbindet also sowohl PC1 mit PC2 als auch beide mit dem Internet. Die meisten Router haben inzwischen eine WLAN Antenne, verfügen aber auch noch über Anschlüsse für Ethernet Kabel für noch schnellere Verbindungen. Normalerweise wird der Router mit einem Modem verbunden, das dann die Verbindung zum Internet herstellt.

Sicher ins Netz gehen

Der Router kann aber noch viel mehr als nur das reine Netzwerk aufzubauen. Unter anderem verfügen Router über eine Firewall, die den Nutzer vor bösartiger Software oder Hackerangriffen schützt. Daher kann es auch sinnvoll sein, als alleiniger Nutzer eines Internetzugangs einen Router zu benutzen. Außerdem können an den Router noch einige andere Geräte angeschlossen werden, zum Beispiel ein Drucker, Scanner, Telefone und moderne Fernseher mit Internetzugang. All dies wird in diesem einen kleinen Gerät verwendet, was es unersetzlich macht.

Profigeräte für Unternehmen

Unternehmen haben oft besondere Anforderungen an einen Router. Der Preis für diese Profigeräte ist erheblich höher als für Privatanwender. Deutlich günstiger ist es da, einen gebrauchten Router zu kaufen, z.B. hier: http://www.nesevo.com/cisco/cisco-routers.html.

Ähnliche Artikel:

  • Moderne Kommunikation im Büro – ein Überblick Moderne Kommunikation im Büro – ein Überblick Die Zeiten von Schreibmaschine, gespitzten Bleistiften und Blaupapier sind auch im Büro lange vorbei: Moderne Unternehmen, Freiberufler und Selbständige setzten heute in der Kommunikation des Büros...
  • Toplader oder Frontlader – wann ist welche Waschmaschine empfehlenswert? Toplader oder Frontlader – wann ist welche Waschmaschine empfehlenswert? Wenn die Anschaffung einer Waschmaschine ansteht, dann stellt sich auch die Frage, ob es ein Frontlader oder ein Toplader sein soll. Keine Frage - beide Gerätetypen haben ihre Vorteile, aber eben...
  • Energiesparen: Warum Plusenergiehäuser im Trend sindEnergiesparen: Warum Plusenergiehäuser im Trend sind Ein Haus zu planen ist längst keine Angelegenheit mehr nur für Baufachleute. Wie komplex die Schnittstellen mit anderen Bereichen mittlerweile sind, lässt sich bereits an der Themenvielfalt auf Rat...
  • Videoüberwachungssysteme – Werden sie wirklich gebraucht?Videoüberwachungssysteme – Werden sie wirklich gebraucht? Die Übersicht über große Grundstücke zu bewahren ist oftmals schwer. Dies macht es Unbefugten natürlich ziemlich einfach jene zu betreten, und unter anderem Wertgegenstände  zu entwenden oder Schäd...
  • Welches Fachwissen haben ElektrikerWelches Fachwissen haben Elektriker Die Aufgabengebiete  des Elektrikers haben sich durch den Fortschritt in der Elektro/ Elektronikindustrie in den letzten Jahrzehnten stark gewandelt,  daher ist die korrekte Berufsbezeichnung des v...
  • Die Funktionsweise von StaubsaugerfilternDie Funktionsweise von Staubsaugerfiltern Staubsauger kommen im Haushalt beinahe täglich zum Einsatz und unterliegen ständigen Technolieveränderungen und individuellen Anpassungen. Kleinere und größere Schmutzteilchen werden einfach ins In...
  • Internet aus der Steckdose leicht gemachtInternet aus der Steckdose leicht gemacht Viele kennen es – das Wireless LAN. In nahezu allen Haushalten stehen DSL- oder Kabelrouter, welche den gesamten Wohnraum mit kabellosem Internet versorgen sollen. Hat man ein größeres Haus oder Wä...