Geld sparen und Ressourcen schonen

Unsere Gas- und Ölreserven sind längst nicht mehr unendlich lange verfügbar, dementsprechend sind auch die Preise dafür in den letzten Jahren und Jahrzehnten um ein vielfaches gestiegen. Ein Ende der Preiserhöhungen ist außerdem noch lange nicht in Sicht. So ist inzwischen jeder auf der Suche nach günstigeren und vor allem erneuerbaren Energien. Die Energiewende unserer Regierung und eine dezentrale Energieversorgung der Haushalte sind heute in aller Munde, nachdem auch die Kernenergie keine Lösung mehr sein soll.

Alle sind gefragt, wenn es um die Ressourcen geht

Es sind nicht nur die großen Energieversorger, die sich zunehmend mit den regenerativen Energien beschäftigen müssen, auch kleine Gemeinden und jeder einzelne Haushalt ist gehalten, die Ressourcen zu schonen und auf erneuerbare Energien umzusteigen. Diese Umstellung wird nicht auf einem Bein allein stehen können, vor allem, weil die Energieerzeugung regional stark unterschiedlich effektiv ist. Im Norden an den Küsten kann meist dank der starken Winde erfolgreich mit Windparks gearbeitet werden, doch Solaranlagen sind hier naturgemäß nicht so erfolgreich. Im Süden verhält es sich in den meisten Gegenden eher umgekehrt. Aber ausreichen werden beide Arten der Energierzeugung wohl noch lange nicht. So wächst die Rolle von Bioerdgas. Dies ist Biomethan, der auf Erdgasqualität aufbereitet wird und damit in das reguläre Erdgasnetz eingespeist werden kann. Dieses auch Green Gas genannte “Ersatzgas” kann im Gegensatz zu Wind und Sonne seine Energie bedarfsorientiert und konstant bereitstellen.

Green Gas steht beständig zur Verfügung

Auch dann, wenn die weiteren erneuerbaren Energien, wie Wind oder Sonne nicht zur Verfügung stehen oder nicht ausreichend sind, kann das Bioerdgas ganz nach Bedarf in ausreichenden Mengen erzeugt werden. Durch die Vergärung von Biomasse wird das Biogas für Green Gas hergestellt. Die Biogasanlagen werden sowohl mit Abfällen aus Biomasse als auch mit extra produzierten Energiepflanzen betrieben. Wobei der Anbau von speziellen Energiepflanzen für die Umwelt eher problematisch gesehen wird, weil dadurch bisher für die Erzeugung von Lebensmitteln und Viehfutter genutzte Flächen nicht mehr zur Verfügung stehen. Außerdem müssen die Pflanzen für die Bioenergie stark gedüngt werden, um schnell sehr viel Masse zu erzeugen, was die Qualität des Grundwassers und der umliegenden Gewässer schädigt. Daher sollte also auf die reichlich zur Verfügung stehenden Abfälle zurückgegriffen werden.

Verwendung von erneuerbarem Gas

Hierzulande wird das Green Gas am häufigsten in Blockheizkraftwerken für die Erzeugung von Wärme und Strom verwendet. Doch es ist auch als Autogas nutzbar oder kann ganz regulär in die Gasnetze eingespeist werden. Dies ist jedoch erst nach einer umfassenden Aufbereitung möglich, was den Aufwand bisher lediglich für ungewöhnlich große Anlagen zur Biogaserzeugung lohnend macht. Im Regelfall nutzt der Erzeuger von Biogas ein Blockheizkraftwerk um Strom für die Netzeinspeisung zu produzieren und Wärme, entweder lediglich für das eigene Heim oder wenn möglich zur Einspeisung in ein Fernwärmenetz.

foto:© cirquedesprit – Fotolia.com

 

Ähnliche Artikel:

  • Technik der E-ZigaretteTechnik der E-Zigarette Einweg E-Zigaretten sehen zwar aus wie normale Zigaretten, funktionieren jedoch völlig anders. Die Erzeugung des Dampfes erfolgt mittels elektrischer Spannung, die über eine ausgefeilte Elektronik ...
  • BewerbermanagementsoftwareBewerbermanagementsoftware Bewerbermanagement Software dient dem Bewerbermanagement und der Verwaltung einer Vielzahl von eingehenden Bewerbungen, aber auch dem gezielten Recruiting auf verschiedensten Kanälen. Softwarelösun...
  • Die modernen Varianten der DruckerzeugnisseDie modernen Varianten der Druckerzeugnisse Moderne Druckerzeugnisse erweisen sich nicht nur qualitativ als äußerst hochwertig, sie kommen auch aus vielfach drahtlosen Druckernetzwerken und können daher von verschiedenen Standorten und A...
  • Thin Clients – was können die „schlanken Kunden“?Thin Clients – was können die „schlanken Kunden“? Thin Clients bieten sich als kostengünstige Alternative für die Einrichtung von PC Arbeitsplätzen an. Sie sind deshalb so „schlanke Kunden“, weil sie die meiste Arbeit dem Server überlassen sin...
  • Wie wird eine Marke zur Marke: Rechtliche Schritte zur Alleinstellung   Wie wird eine Marke zur Marke: Rechtliche Schritte zur Alleinstellung Gerade im Technikbereich sind Marken allgegenwärtig. Durch die Marke wird das Produkt und das Unternehmen identifiziert und das gewünschte Image transportiert. Wie wird eine Marke zur Marke und wel...
  • Schnäppchen-Blog für witzige Gadgets Schnäppchen-Blog für witzige Gadgets Gadgets - kleine Helfer, die man nicht unbedingt braucht, die sogar nicht immer wirklich nützlich sind. Trotzdem eignen sie sich prima als Geschenkidee für Technikfreaks und Leute, die schon alles ...
  • Klein aber oho – Barcode und RFIDKlein aber oho – Barcode und RFID Das wäre wohl die treffendste Beschreibung eines Barcodes. Unscheinbare Schwarze Linien auf weißem Hintergrund, die überall anzutreffen sind, strukturieren und vereinfachen den Alltag. Die Kekspack...