Virtuelle Haustiere

Virtuelle Haustiere

V-Pets, so werden die virtuellen, also künstlichen Haustiere genannt, sind wieder voll im Trend. Dieser Trend kommt, wie soll es anders sein, aus dem fernen Osten, wo ja auch die Kinderstube vieler Computerspiele zu finden ist. Wer sich für pets interessiert, wird im Internet rasch fündig.

Wie kann man sich das vorstellen?
Als Facebook-Mitglied gibt es z.B. die Möglichkeit, gratis beim Petvillespiel mit zu machen. Aber es gibt im Internet noch zahlreiche andere Anbieter. Meist ist das Spielen kostenlos, jedoch wird bei der Anmeldung ein einmaliger Mitgliedsbeitrag fällig. Für Pferdeliebhaber werden Spiele angeboten, wo Pferde gezüchtet werden. Das Spiel ist so aufgebaut, dass der Spieler sein Pferd oder mehere Pferde nicht nur betreut, d.h. regelmäßig füttert und pflegt, sondern mit diesen Tieren dann auch virtuell arbeiten und trainieren kann, dass das Pferd z.B. an einem Turnier teilnehmen könnte. Das Spiel ist weiters so aufgebaut, dass neue « Internet-Freunde » gefunden werden, mit welchem ein reger Handel betrieben wird, d.h. es werden Sachen aus dem Pferdehof verkauft, oder es werden verschiedene Dinge für den Pferdehof angekauft. Weiters gibt es im Spiel auch Shops, wo z.B. die Nahrung für die Tiere, oder Medizin angekauft werden kann. Dafür wird natürlich Geld benötigt. Im Spiel wird jedem neuen Spieler ein Grundkapital und eine Grundausstattung. Geld kann auch auf einer Bank gegen Verzinsung deponiert werden. Wie im echten Leben wird jeder Spieler bemüht sein, soviel Geld zu haben, um damit « Arbeiten » zu könnnen, d.h. neue Tiere ankaufen, den täglichen Bedarf damit abdecken. Von guten Feunden bekommt der Spieler vielleicht sogar manchmal Geld oder ein Tier geschenkt. Auch Tauschen und Versteigern ist eine Möglichkeit der Geld- und Warenbeschaffung.

Wenn man sich so ein Spiel genau ansieht, geht es keineswegs nicht nur um Tiere, für welche der Spieler die Verantwortung übernimmt. Wer nicht regelmäßig die Tiere versorgt, wird sie im Spiel verlieren. Es geht auch darum, sich mit anderen Spieler auszutauschen, Geschäfte abzuschließen und ev. einen Betrieb, ob Bauernhof oder Pferdehof, gewinnbringend zu führen. Eine weitere Herausforderung ist das Sammeln von « Levelpunkten » welche das virtuelle Haustier für den Spieler in Wettbewerben erkämpft. Das Haustier wird jedoch nur dann im Wettbewerb gut sein, wenn die Pflege entsprechend ist und der Spieler mit ihm ausreichend trainiert hat. So schließt sich der Kreis. Jeder der dieses Spiel ernst nimmt, verbringt schon tägliche einige Zeit am Computer. Andererseits ist dies kein Spiel, wo es einfach nur um Kampf und Mord geht, sonden es wird das soziale Verhalten und auch die Fähigkeit zur Übernahme einer Verantwortung trainiert.

In einfacheren Spielvarianten geht es lediglich darum, dass ein Haustier zweimal täglich versorgt wird, d.h. füttern, streicheln, ev. bürsten, wobei der Aufwand je nach Haustier nur wenige Minuten dauert. Schaltet der Spieler jedoch den Computer mehrere Tage nicht ein und vernachlässigt dadurch sein Haustier, wird es entweder sterben, oder es wird ihm weg genommen und er muss ein neues kaufen.

Also, warum sind virtuelle Haustiere wieder angesagt ? Was ist der Reiz daran?

Dazu gibt es einige Antworten:
- viele Vermieter von Wohnungen dulden keine Haustiere
- Kinder wünschen sich Haustiere, die Eltern sind jedoch der Meinung, dass das Kind für die Verantwortung noch nicht reif ist
– dann kann es am virtuellen Haustier üben
- der Aufwand für das virtuelle Haustier ist wesentlich geringer, was die zeitliche Betreuung betrifft
- das virtuelle Haustier macht keinen Schmutz, zerkratzt keine Möbel, zerbeißt keine Hausschuhe und muss nicht aufs Klo

Spaß und Unterhaltung, sowie ein Lern- und Trainingseffekt für Kinder ist mit einem virtuellen Haustier jedenfalls garantiert.
Bild oben© Katrina Brown -Shutterstock.com

Ähnliche Artikel:

  • So funktioniert ein RouterSo funktioniert ein Router Jeder nutzt ihn, kaum einer versteht ihn Ein bestimmtes technisches Gerät fehlt heutzutage in kaum einem Haushalt und in modernen Büros schon gar nicht: der Router. Am häufigsten verwenden wir i...
  • Full Service IT Provider Full Service IT Provider Ein IT Service Provider kann insbesondere mittelständische Unternehmen enorm dabei unterstützen, die Abläufe zu modernisieren und dabei nicht nur effizienter zu werden, sondern auch die Kunden noch...
  • Erfolgsfaktoren und Kontrolle der Webseiten-Gestaltung Erfolgsfaktoren und Kontrolle der Webseiten-Gestaltung Das Internet ist das bestimmende Medium der Gegenwart und der Zukunft. Mit einer Homepage lassen sich Informationen schnell einer breiten Masse zur Verfügung stellen und Kommunikationsvorgänge vere...
  • Neue Apps von HotelsnapperNeue Apps von Hotelsnapper Für die Planung des Urlaubs sind die Apps von Hotelsnapper optimal geeignet, um schnell und bequem eine passende Unterkunft für den anstehenden Urlaub oder eine Geschäftsreise zu finden. Anwender k...
  • Schneidtechnik der ModerneSchneidtechnik der Moderne Wie kaum einen andere Fertigungstechnik liefert die Ur- und Umfommethode des Schneidens in der Maschinen- und Anlagenbau die Grundlage für jede Produktion. Wenn es darum geht Werkstücke präzise und...
  • Günstige Fotoabzüge im Internet bestellen Günstige Fotoabzüge im Internet bestellen Tolle Fotos bekommen und dabei auch noch sparen? So manch einer denkt, dass das nicht möglich ist, aber im Internet gibt es sogar gratis Fotos. Und wenn das kein Schnäppchen ist, was dann? Es ist w...
  • Social Media Marketing für Unternehmen – darauf kommt es an! Social Media Marketing für Unternehmen – darauf kommt es an! Die Sozialen Netzwerke wie Facebook bieten Unternehmen vielfältige Möglichkeiten, ein innovatives Marketing zu realisieren. Es genügt aber nicht, einfach einen Account anzulegen und sich dann nur h...